Warmer Schutz für kalte Ohren

Den Kopf zu bedecken und die Ohren zu schützen, ist im Winter nicht nur stilmäßig obligat, sondern auch extrem wichtig – für die Gesundheit und für einen „heißen“ Auftritt. Hören.at hat sich ein paar Ohr-Accessoires angesehen, die auch als Weihnachtsgeschenk bestens geeignet wären.

Früher war es cool, draußen selbst bei Minusgraden im Dezember keine Haube aufzusetzen. Heute ist es unter jungen Leuten salonfähig, sie auch drinnen aufzuhaben. Kopfbedeckungen sind jedenfalls ein wesentliches Stilelement jeden Winter-Outfits und bieten eine Menge Möglichkeiten, um den übrigen Look aufzupeppen. Ob Hut oder Haube – jeder hat wohl ein Lieblingsaccessoire, das nicht nur gut aussieht, sondern auch wärmt.

Ein kalter Kopf kann nämlich unangenehme Folgen haben – vor allem für die empfindlichen Ohren: Ist der Kopf den winterlichen Temperaturen ausgesetzt, lassen Schnupfen und Erkältung häufig nicht lange auf sich warten. Hals, Nase und Ohren hängen zusammen und ein Infekt kann leicht auf das Gehör übergehen, weiß Dr. Christoph Arnoldner, Oberarzt an der HNO-Universitätsklinik Wien. „Mittelohrentzündungen werden vor allem dadurch hervorgerufen, dass sich eine Erkältung ausbreitet. Sind die unangenehmen Schmerzen im Ohr einmal vorhanden, ist es besonders ratsam, das Gehör zu schützen, wenn man sich in die kalte Winterluft hinausbegibt“, lautet der Rat des Experten.

Kalte und (un)coole Ohren können aber vermieden werden. Welche Möglichkeiten gibt es, sich dabei so stylisch wie möglich anzustellen und trotzdem gesund zu bleiben? Rechtzeitig vor Weihnachten hat sich Hören.at auf die Suche nach ein paar schönen Stücken für die Ohren begeben:

Stirnband

Selbst gehäkelt oder flauschig aus Fellimitat, Stirnbänder schützen die Ohren. Einfach aus Strick sind sie perfekt geeignet für Leute, die es eher schlicht mögen.

striband

Erhältlich bei: Blue Tomato

Ohrenschützer

Sie sind der Ferrari unter den Kopfbedeckungen und nicht jeder kann sie tragen. Wer den Vintagestil mag, sollte den Ohrenschützern eine Chance geben.
Dieses Modell in auffälliger Farbe hält garantiert warm und cool.

ohrschuetzer

Erhältlich bei: hutshopping.de

Turban

Der Turban wird normalerweise vor allem im Orient getragen, aber Accessoires im Turbanlook sind im Winter auch bei uns ein Blickfang mit Bohemian Chic. Häufig sind sie aus Samt. Aber auch ein einfaches Baumwolltuch kann zum Turban gewickelt werden, um warm zu halten und die Blicke auf sich zu ziehen.

turban

Erhältlich bei: Asos

Beanie

Der Begriff „Beanie“ leitet sich vom Wort „bean“, zu Deutsch „Bohne“, ab. Gemeint ist schlichtweg der Kopf, auf dem die Haube sitzt. Beanies gibt es in allen Farben und Materialien. So kann man sie auch das ganze Jahr lang tragen, im Freien und drinnen. Kaum eine Kopfbedeckung ist so vielseitig. Weht ein sehr kalter Wind, empfiehlt sich ein Modell aus Wolle.

beenie

Erhältlich bei: Blue Tomato

Ohrenmütze

Für sibirische Winter oder eben besonders empfindliche Ohren bietet sich die etwas weniger sexy, dafür umso wärmere Haube mit extra Ohrenteilen an den Seiten an. Sie ist nicht mit jedem Stil kombinierbar, hält dafür unglaublich warm und zaubert ihren Trägern auch im kältesten Winter ein Lächeln ins Gesicht.

ohrenmuetze

Erhältlich bei: Blue Tomato